2 Titel für den TSV Neuhausen!

Mit einem kleinen, aber feinen Aufgebot nahmen einige Spieler des TSV Neuhausen an den Offenen Ulmer Badminton Stadtmeisterschaften teil.

Im Herren-Einzel setzte sich Nils Dierolf bei großer Hitze in der Halle gegen starke Konkurrenz aus der Landes- und Verbandsliga durch. Nur ein verlorener Satz im gesamten Turnier zeugte dabei aber nicht von einer hohen Überlegenheit gegenüber der Konkurrenz, denn in einigen Spielen konnte sich Dierolf nur durch taktisch kluges Spiel und einen hohen Siegeswillen durchsetzen.

Badminton: Weitere Verstärkung für den TSV Neuhausen

Nach dem souveränen Aufstieg der 1.Mannschaft in die Württemberg-Liga und der überraschenden Vizemeisterschaft durch die 2. in der Verbandsliga meldet der TSV bereits jetzt einen Neuzugang für die kommende Saison.

Es ist Fabian Schünemann, 21 Jahre alt und bisher beim TSV Schlierbach in der Bezirksliga aktiv. Im idealen Alter von 9 Jahren begann Schünemann unter dem Trainer Reinhard Bitzan in Schlierbach das Badminton  spielen zu erlernen.

Spielbericht 4. Heimspieltag Badminton

Das Ziel rückt näher

... verschnupft, Fuß- und Rückenprobleme. Sollten die Aufstiegsträume des TSV Neuhausen I am 4.Spieltag einen Dämpfer erhalten? Mitnichten. Mit einem 7:1 und 8:0 Sieg bleibt die Mannschaft weiter auf Kurs. Was allerdings nach 2 leichten Aufgaben aussah, entpuppte sich in Wirklichkeit als äußert schwierig. So konnten gegen den TuS Stuttgart 3 Spiele lediglich im dritten Satz, davon 2 in der Verlängerung entschieden werden. So wäre also auch ein Unentschieden im Bereich des Möglichen gewesen. Hier packte vor allem Andreas Iby nach einer 6:21 – Klatsche im 1.Satz sein Kämpferherz aus, konnte trotz Rückenproblemen die beiden anderen Sätze in der Verlängerung für sich verbuchen und fügte seinem Gegenüber damit die erst zweite Niederlage in dieser Spielzeit zu. Und auch ein Nasenbluten konnte  Svenja Reiber im entscheidenden dritten Satz nicht dabei stoppen, zusammen mit Alexander Schweizer weiter ungeschlagen in dieser Saison zu bleiben.

Badminton Spielbericht letzter Spieltag: Platz 1 und 2 für TSV Neuhausen

Nachdem der Aufstieg in die Württemberg Liga bereits 4 Spieltage vor dem Saisonende feststand ging es noch um die Frage, ob die erste Mannschaft des TSV sich auch ohne Niederlage aus der Verbandsliga verabschieden würde. Dies sah zunächst nach einem 5:3 Erfolg bei der TSG Gschwend auch so aus. Durch das Fehlen von Andreas Iby feierte Harald Siegler seíne späte Verbandsliga Premiere und beinahe hätte es an der Seite von Thomas Kiefer auch zu einem Erfolg im Doppel gereicht. Sehr souverän wurden die Punkte durch Asal Fotuhi und Simon Kiefer im Einzel sowie in den Doppeln mit S.Kiefer/Alexander Schweizer und Fotuhl mit Svenja Reiber eingefahren. 

Badminton Letzter Vorrundenspieltag

TSV Neuhausen I und II behaupten Tabellenführung

Das hatten sich beide Neuhausener Mannschaften schwerer vorgestellt. Am 4. Spieltag in eigener Halle konnte die 1. Mannschaft mit einem 7:1 gegen die TSF Gschwend und einem 6:2 gegen die SG Schondorf III deutliche Siege einfahren. Eine starke Vorstellung bot Andreas Iby im 1. Herren Einzel und das neu formierte Mixed mit Silke Altmann und Alexander Schweizer. Starke Nerven zeigten Silke Altmann und Asal Fotuhi beim hart umkämpften 26:24 und 27:25 Sieg im Spiel gegen die TSF Gschwend. Auch die SG Schorndorf hatte Neuhausen I stets im Griff. Die 6 Gewinnpunkte konnten bis auf den 3-Satz-Sieg von Andreas Iby alle in 2 Sätzen eingefahren werden.

TSV Neuhausen steigt in die Württemberg-Liga auf

Mit 2 deutlichen Auswärtssiegen von jeweils 7:1 gegen die direkten Verfolger SV Fellbach II und BV Esslingen konnte die 1.Mannschaft des TSV Neuhausen bereits vor dem letzten Spieltag den Aufstieg in die Württemberg Liga, der zweithöchsten Spielklasse in Baden-Württemberg perfekt machen. Der 4.Aufstieg in den vergangenen 5 Spielzeiten hat vor allem „2 Väter“. Den seit nunmehr 13 Jahren sehr engagierten Trainer Florian Maier und den BV Esslingen.

Badminton Vorschau IV. Spieltag

Vorschau auf den Heimspieltag für TSV Neuhausen I und II

Am Samstag, den 15.12.2018 empfängt die 1. und 2. Mannschaft des TSV Neuhausen am letzten Spieltag der Vorrunde die Mannschaften der SG Schorndorf III und TSF Gschwend. Vom Papier her eine vermeintlich leichte Aufgabe, denn unsere beiden Mannschaften führen die Tabelle der Verbandsliga an, während die beiden Gastmannschaften den lezten und drittletzten Platz belegen. Der Haken an der Sache: Die Liga ist in dieser Spielzeit derart ausgeglichen, dass wirklich jeder jeden schlagen kann. Und der Trainer Floschi Maier warnt: „Die TSF Gschwend kommt als Absteiger aus der Württemberg Liga mit ganz viel Erfahrung und dem erklärten Ziel, nicht ein zweites mal hintereinander die Klasse verlassen zu müssen. Und bei der SG Schorndorf ist es eigentlich auch nicht vorstellbar, dass dieser traditionsreiche Verein weiter auf dem letzten Platz überwintern möchte. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass die SG ihre 3.Mannschaft mit Spielern aus der Regionalliga Süd/Ost oder gar der 2.Bundesliga verstärken wird.“

Spannung ist also in der Egelsee Halle ab 15.00 Uhr bzw. 19.00 Uhr angesagt. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

 

Badminton Spieltag VII Vorbericht

Abteilung Badminton – Verbandsliga - Vorbericht

Die Tür zur Württemberg-Liga steht offen

Am Samstag, den 23.März 2019 reisen die 1. und 2. Mannschaft des TSV Neuhausen am vorletzten Spieltag zum SV Fellbach II und zum BV Esslingen. Es liegt die Vermutung nahe, dass außer der Sportkleidung und den Schlägern sich auch noch ein Fläschchen Sekt mit auf den Weg nach Fellbach und Esslingen machen wird. Denn selbst mit einem Unentschieden in Fellbach könnte eben dieser Verfolger bei             6 Punkten Vorsprung nicht mehr in das Meisterschaftsrennen eingreifen. Als einziger Mitkonkurrent um den Aufstieg in die Württemberg Liga bliebe dann nur noch die eigene 2.Mannschaft, die im Falle einer Niederlage der Ersten mit einem Sieg gegen Fellbach trotzdem noch den 4.Aufstieg in den letzten 5 Spielzeiten für Neuhausen I perfekt machen könnte. Rosige Aussichten also für die Badminton Abteilung des TSV.

Dritter Spieltag - Spielbericht des TSV Neuhausen III Badminton

In der Egelseehalle fand am Samstag, den 10. November 2018, der erste Heimspieltag des TSV Neuhausen statt. Zu Gast durfte der TSV Neuhausen III den BV Esslingen II begrüßen. Nach fesselnden Spielen konnte sich die Dritte mit einem Spielstand von 4:4 an ein Unentschieden heran kämpfen.

Wie üblich wurde mit den drei Doppeln gestartet. Unser Damen-Duo Sandra Hagmayer/ Chiara Weisshap konnte in zwei Sätzen einen ersten Punkt erspielen. Die beiden Herrendoppel mussten leider abgegeben werden. Gegen einen starken Gegner setzte sich Jonathan Ast im ersten Herreneinzel nach spannenden drei Sätzen durch. Auch Chiara kämpfte im Dameneinzel bis in den dritten Satz und wurde letztendlich mit einem Sieg belohnt. Erwähnenswert bleibt auch das dritte Herreneinzel in dem sich Roland Mücke gegen den Esslinger Dominik Geyer behaupten durfte. Nach einem nervenraubenden Duell und hartem Kampf musste Roland den Punkt leider an seinen Gegner abgeben. Nichts desto trotz zeigte er eine Spitzenleistung.

Zu guter Letzt durfte sich auch unsere Mixed-Paarung Jonathan Ast/ Sandra Hagmayer noch einmal beweisen. Deren Erfolgsserie sollte noch nicht zu Ende sein: In zwei Sätzen holten sie den entscheidenden vierten Punkt für die Mannschaft und erzielten somit einen Spielstand von 4:4.

 

Aktuelles Kursangebot

Please publish modules in offcanvas position.