Ein guter Spieltag für den TSV Neuhausen

Verbandsliga

Am vergangenen Samstag, den 22.10.22, hatte die erste Mannschaft des TSV Neuhausen ihre erste Begegnung. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber SG Aalen/Heubach sah es zunächst schlecht aus. Nach den ersten drei Spielen stand es 3:0 für Aalen. Nach drei souveränen Einzeln des TSV Neuhausen kam es schnell zu einem 3:3 Ausgleich. Nach einer weiteren Niederlage im 2. Herreneinzel siegte das Mixed aus Neuhausen und konnte damit gegen eine starke Aalener Mannschaft ein Unentschieden sichern.

Bildschirmfoto 2022 10 23 um 21.58.06

Abends kam es zur Begegnung gegen den Aufsteiger aus der Landesliga TV Bad Mergentheim.

Hier präsentierte sich die erste Mannschaft des TSV Neuhausen als Schlagkräftige Einheit. Nach den ersten drei Doppeln stand es 3:0 für die Neuhäuser. Doch schnell war klar, auch die folgenden Einzel gehen an die Gäste. Bei einem Spielstand von 7:0 stand noch das Mixed aus, welches in drei knappen Sätzen leider an die Gastgeber ging. 

Im Ergebnis konnte die erste Mannschaft gegen den Aufstiegskonkurrenten aus Aalen ein Unentschieden und gegen den TV Bad Mergentheim einen klaren Sieg einfahren.

 

Bezirksliga

Der TSV Neuhausen III erzielte am Samstag, den 22.10.22, zweimal Unentschieden und holte somit zwei wichtige Punkte zu Beginn der diesjährigen Saison ein. Dabei waren die Neuhäuser zuerst beim KSG Gerlingen II und anschließend beim TSV Wendlingen zu Gast. Nach Abschluss des zweiten Spieltags liegt der TSV Neuhausen III nun unverändert auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga „Mittlerer Neckar“. Es war ein toller Spieltag, mit ausgelassener Stimmung, viel Freude an den verschiedenen Begegnungen und guten Spielen. 

Bildschirmfoto 2022 10 23 um 21.59.14

Die erste Partie bestritt der TSV Neuhausen III gegen die zweite Mannschaft der Gerlinger. Dabei gewann das erste Herrendoppel mit Jonathan Ast und Oliver Stark souverän in zwei Sätzen. Das zweite Herrendoppel mit Roland Mücke und Frédéric Hain musste sich nach zwei knappen Sätzen (21:18, 21:19) leider geschlagen geben. Besonders hervorzuheben ist das Damendoppel unserer beiden Jugendspielerinnen Carolin Eberwein und Julia Siegler, die am Samstag ihr erstes Spiel bei den Aktiven antraten und somit ihr Debüt in der Bezirksliga feiern durften. Mit viel Motivation, Willensstärke und Einsatzbereitschaft kämpften sich Carolin und Julia tüchtig durch das Damendoppel, mussten den Punkt gegen die erfahrenen Gegnerinnen zuletzt jedoch abgeben. Auch Jonathan zeigte im ersten Herreneinzel viel Durchhaltevermögen, erzielte nach drei umkämpften Sätzen jedoch einen wohlverdienten Sieg. Auch Roland schöpfte im zweiten Herreneinzel alle Kräfte voll aus und entschied das Spiel nach zwei Sätzen für sich. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch das Match von Freddy, der sich insbesondere im zweiten Satz des dritten Herreneinzels ein starkes Duell mit seinem Gegner lieferte. Mit einem Punktestand von 25:23 im zweiten Satz, musste er das Spiel jedoch leider abgeben. Den entscheidenden Punkt zum Unentschieden lieferte das Mixed mit Chiara Weisshap und Oliver Stark. Auch beim Mixed handelte es sich um ein Duell auf Augenhöhe. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten fanden sich Chiara und Oli gut ins Spiel ein, gewannen knapp den zweiten Satz und entschieden letztendlich auch den dritten Satz souverän für sich. Mit einem finalen Punktestand von 4:4 konnten der TSV Neuhausen III zufrieden den ersten Punkt an diesem Spieltag für sich verbuchen.

Im Anschluss ging es direkt weiter in die Sporthalle im Grund zum TSV Wendlingen. Wegen personeller Engpässe in der Stammbesetzung, wurde die dritte Mannschaft in dieser zweiten Begegnung freundlicherweise zusätzlich durch Danai Phujula und Nils Dierolf unterstützt. Danai, der gemeinsam mit Freddy im zweiten Herrendoppel eingeplant war, konnte sein Doppel leider nicht spielen, da einer der Gegner noch vor Spielbeginn verletzungsbedingt aufhören und das Match somit gezwungenermaßen an den TSV Neuhausen III abgeben musste. Sowohl das erste Herrendoppel mit Roland und Oli, als auch das Damendoppel mit Carolin und Julia zeigten starke Leistungen, mussten den Spielpunkt jedoch jeweils an die Wendlinger abtreten. Im ersten Herreneinzel gewann Nils Dierolf in zwei Sätzen gegen Patrick Tietz vom TSV Wendlingen. Auch Danai im dritten Herreneinzel gewann in zwei Sätzen mit einem Punktestand von 15:21 und 11:21. Oli und Chiara spielten ein schönes Mixed und konnten in zwei Sätzen den entscheidenden Punkt zum Unentschieden für den TSV Neuhausen III holen.

Ein besonderer Dank geht an diejenigen, die sich bereit erklärt haben die Dritte an diesem Spieltag so tatkräftig zu unterstützen – sowohl durch den aktiven Einsatz im Spiel als auch durch die Unterstützung am Spielfeldrand. Damit wurde maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft, der ausgelassenen Stimmung und einem schönen, sportlichen Erlebnis beigetragen! Wir freuen uns bereits auf den nächsten Spieltag!

Kreisliga

Am zweiten Spieltag der Saison, dem 22.10.2022 ging es für die vierte Mannschaft auswärts Richtung Echterdingen und Stuttgart. Das erste Spiel gegen TV Echterdingen II ging für Neuhausen in einem Unentschieden aus. In der zweiten Begegnung gegen die dritte Mannschaft des MTV Stuttgart musste sich Neuhausen IV leider geschlagen geben.

Bildschirmfoto 2022 10 23 um 21.59.46

Das erste hart umkämpfte Spiel in drei Sätzen wurde von Philipp Bolle und Fabian Bauer verdient gewonnen. Im zweiten Herrendoppel mussten sich Manuel Beck und C.D. Wagner leider geschlagen geben. Das Damendoppel mit Vanessa Kilbertus und Vivien Eckhardt konnte in drei umkämpften Sätzen letztendlich gewonnen werden. Im ersten Herreneinzel konnte sich Philipp Bolle leider nicht durchsetzen. Fabian Bauer konnte daraufhin den dritten Punkt für Neuhausen erkämpfen. C.D. Wagner musste nach einem hart umkämpften Spiel auf den Punkt verzichten. Im Dameneinzel konnte Vanessa Kilbertus den verdienten vierten Punkt für Neuhausen erzielen. Manuel Beck und Vivien Eckhardt mussten sich im Mixed schließlich geschlagen geben.

Am Abend wurde die vierte Mannschaft in Stuttgart bei der dritten Mannschaft des MTV erwartet. Philipp Bolle und Fabian Bauer mussten ihren Punkt, wie Manuel Beck und C.D. Wagner leider abgeben. Das Damendoppel mit Vanessa Kilbertus und Vivien Eckhardt ging ebenfalls an die Stuttgarter. Philipp Bolle kämpfte hart um einen Punkt in drei Sätzen in seinem Einzel, musste sich allerdings geschlagen geben. Das Herreneinzel von C.D. Wagner ging ebenfalls an die Stuttgarter. Fabian Bauer konnte in seinem Einzel einen deutlichen Punkt für Neuhausen erarbeiten. Im Dameneinzel von Vanessa Kilbertus konnte ebenfalls ein Punkt erkämpft werden. Im letzten Spiel des Tages von Manuel Beck und Vivien Eckhardt konnte noch ein dritter Punkt eingeholt werden. Neuhausen IV blickt motiviert dem nächsten Spieltag entgegen.

Guter Auftakt in die neue Saison für Neuhausen III

Bezirksliga

Der TSV Neuhausen III startete am Montag, den 10. Oktober 2022, mit zwei Tagen Verspätung in die neue Saison der Bezirksliga „Mittlerer Neckar“. Auf Grund personeller Engpässe ließ sich der TUS Stuttgart III freundlicherweise darauf ein, die erste Partie auf den Montagabend zu verlegen. Mit einem Endstand von 5:3 glückte der Dritten ein guter Auftakt in die neue Saison und mit den ersten zwei Punkten platzierte sich der TSV Neuhausen III somit auf Tabellenplatz 4.

Bildschirmfoto 2022 10 23 um 21.50.43

Das erste Herrendoppel war für den TSV Neuhausen III mit Nils Dierolf und Jacob Fauser aufgestellt und erkämpfte in drei Sätzen den ersten Punkt für Neuhausen. Jacob, der zum Ende der vergangenen Saison zum TSV Neuhausen gewechselt hatte, konnte mit dem errungenen Sieg im ersten Herrendoppel sein Debüt beim TSV Neuhausen feiern. Mit Freude heißen wir ihn im Team willkommen und sind gespannt auf die erste gemeinsame Saison. Parthiban Kesavan und Frédéric Hain traten im zweiten Herrendoppel an, verloren das Match jedoch leider nach zwei Sätzen. Das Damendoppel musste der TSV Neuhausen III kampflos an die gegnerische Mannschaft abtreten. In den Herreneinzeln punkteten sowohl Nils (1.HE) als auch Frédéric (3. HE), die jeweils in zwei souveränen Sätzen das Spiel für sich entscheiden konnten. Lobenswert ist hier vor allem der Einsatz von Nils, der sich bereit erklärte, für den Spieltag in der Dritten auszuhelfen und somit einen maßgeblichen Anteil zum Erfolg der Mannschaft beitrug! Im Dameneinzel konnte auch Chiara Weisshap nach zwei Sätzen einen Punkt für den TSV Neuhausen III verbuchen. Abgerundet wurde das Ganze durch die Leistung von Chiara und Parthiban im Mixed, die mit einem Zwei-Satz-Match den letzten Punkt für Neuhausen erspielten und somit die Partie beenden konnten.

Mit einem Endergebnis von 5:3 startet die Dritte nun gestärkt in die Saison und blickt mit Spannung, Freude und hohen Erwartungen auf die Begegnung mit dem KSG Gerlingen II und dem TSV Wendlingen am kommenden Samstag.

Neuzugang bei unseren Aktiven Teil 1

Nachdem es in der laufenden Saison 3 nicht absehbare Abgänge in der 1. Mannschaft des TSV Neuhausen gab war es eine glückliche Fügung, dass ebenso viele Spieler durch Wohnortwechsel sich einen neuen Verein suchen wollten.

Nachdem es Julian Mertes von Augsburg nach Filderstadt zum wohnen und nach Leinfelden zum arbeiten verschlug fehlte nur noch ein passender Verein, um seiner Leidenschaft Badminton weiter nachgehen zu können. Diese Suche sollte sich einfacher als die Wohnungssuche gestalten, denn es hatte sich bis Augsburg herum gesprochen, dass es in Neuhausen ein gut geführten, erfolgreichen Verein mit sehr guten Trainingsmöglichkeiten gibt. Schon in Augsburg wurden erste Kontakte geknüpft, denn mit der in Augsburg studierenden Svenja Reiber aus der 1.Mannschaft gab es einen Gast in seinem Heimatverein dem TSV Haunstetten.

Die ersten Trainingseinheiten in Neuhausen, die gute Aufnahme von den aktiven Mitspielern und nicht zuletzt der Internet Auftritt der Badminton Abteilung überzeugten Julian künftig für die 1. oder auch 2. Mannschaft des TSV aktiv zu spielen.

Inspiriert durch seinen Bruder begann Julian mit 13 Jahren mit dem Badminton spielen. Wettkampfmäßig konnte er in seiner Jugend nur wenig Erfahrung sammeln. Im Erwachsenenalter kamen dann regelmäßige Punktspiele für den TV Augsburg und den TSV Haunstetten dazu. Den sportlich größten Erfolg feierte Julian dann mit dem TV Augsburg und dem Aufstieg mit seiner Mannschaft in die Bayernliga. Beim TSV Neuhausen soll Julian dann die in der Verbandsliga spielende 1. und 2. Mannschaft verstärken, wobei Julian am liebsten in seiner Paradedisziplin Mixed den Mannschaften helfen möchte. Die Mitspieler freuen sich auf einen weiteren Linkshänder in ihren Reihen mit viel Erfahrung aus höheren Spielklassen und mit seinem außerordentlich harten Smash. 

Gelungener Auftakt für Neuhausen IV

Kreisliga

 

Der TSV Neuhausen IV wechselt nach drei Jahren in der Kreisliga Stuttgart wieder zurück in die Kreisliga Esslingen. Mit Erfolg! Am Samstag den 08.10.2022 erzielt die Mannschaft die ersten zwei Punkte der Saison mit einem Auswärtssieg gegen den TSV Wendlingen II. Gegen den TS Esslingen muss sich Neuhausen leider geschlagen geben. 

 

Der erste Spieltag der Saison startet für die vierte Mannschaft des TSV Neuhausen mit Hürden. Bis kurz vor Spielbeginn ist nicht sicher, ob die Mannschaft antreten kann. Mit nur einer Dame und Unterstützung durch Julian Mertes aus der zweiten Mannschaft des TSV begegnen sie dann zuerst dem TSV Wendlingen II. Das erste Herrendoppel gewinnen Julian Mertes und C-.D. Wagner problemlos in zwei Sätzen. Nach einem knappen Sieg im ersten Satz des zweiten Doppels gewinnen auch Kai Braun und Manuel Beck souverän im zweiten Satz. Julian Mertes siegt mit zwei deutlichen Sätzen im ersten Herreneinzel. Das Dameneinzel mit Vanessa Kilbertus geht leider nach Wendlingen. Ein spannendes drittes Herreneinzel liefert C-.D. Wagner. Der erste Satz gewinnt C-.D. deutlich. Nach zwei weiteren hart umkämpften und sehr knappen Sätzen setzt sich dann jedoch Wendlingen durch. Das Mixed gewinnen Vanessa Kilbertus und Manuel Beck gekonnt. Mit dem Zwischenstand 3:4 für Neuhausen besiegelt Kai Braun im zweiten Herreneinzel den ersten Sieg der Mannschaft zu 3:5. 

 

Die zweite Begegnung des Tages ist gegen den ehemaligen Bezirksligisten TS Esslingen. Im ersten Herrendoppel müssen sich Julian Mertes und C-.D. Wagner diesmal nach zwei knappen Sätzen geschlagen geben. Kai Braun und Manuel Beck entscheiden das zweite Doppel deutlich für Neuhausen. Nach einem knappen Sieg im ersten Satz muss sich Vanessa Kilbertus gegen Ihre Gegnerin im Dameneinzel in drei spannenden Sätzen leider geschlagen geben. Auch Kai Braun kann sich nach drei hart umkämpften Sätzen leider nicht durchsetzen. Das dritte Herreneinzel mit C-.D. Wagner sowie das Mixed mit Vanessa Kilbertus und Manuel Beck gehen nach jeweils zwei Sätzen ebenfalls an die Esslinger. Julian Mertes begegnet seinem Gegenspieler auf Augenhöhe und liefert ein sehr spannendes erstes Herreneinzel auf höchstem Niveau. Nach drei erstklassigen Sätzen setzt sich Julian durch und holt noch einen Punkt für Neuhausen. So erzielt die Mannschaft gegen Esslingen den Endstand 6:2.

 

Trotz dem anfänglichen Rückstand erkämpft sich der TSV Neuhausen IV in zwei Auswärtsspielen ihren ersten Sieg der Saison. Das erste Spiel gegen den TSV Wendlingen gewinnen sie 3:5. Das zweite geht mit 6:2 an den TS Esslingen. Die Mannschaft ist motiviert für die kommenden Spieltage. Am 22.10.2022 begegnen sie dem TV Echterdingen II und MTV Stuttgart III, ebenfalls auswärts.

Ein kleiner Lichtblick für die 1.Mannschaft

Verbandsliga

Dass die erste Mannschaft des TSV Neuhausen trotz extremer Personalprobleme nicht abzuschreiben ist, hat sie am 3. Saisonspieltag unter Beweis gestellt. Im Mittagsspiel ging es gegen den Aufstiegskandidaten der SG Schorndorf III. Die übrig gebliebenen Stammspieler wurden durch Maruthy Thangarasa aus der 2. Mannschaft sowie Kai Braun und Claus-Dieter Wagner aus der 4. Mannschaft tatkräftig unterstützt. Am Ende mussten sich die Neuhäuser in der eigenen Halle mit einem unglücklichen 2:6 geschlagen geben. Das Potenzial des Spieltags wurde jedoch bereits vereinzelt sichtbar.

 Neuzugang bei unseren Aktiven Teil 3

Es ist schon erstaunlich, dass Srivathsan P.Rengarajan (genannt = Sri)  erst im Alter von 20 Jahren ab und zu im Freien einen Badmiontonschläger in die Hand genommen hat. Ist doch Badminton in seinem Geburtsland Indien als Volkssport sehr verbreitet. In Sindhu Pusarla bei den Damen und H.S. Prannoy bei den Herren ist Indien seit vielen Jahren mit großen Erfolgen bei Weltmeisterschaften, Olympia und internationalen Turnieren in der Weltspitze vertreten. Aber Sri`s Leidenschaft galt zunächst auf einem quadratischen Feld dem Schachspiel. Erst nach dem Verlassen seiner Heimat im Jahre 2014 wechselte er, animiert durch einen Freund vom quadratischen in das rechteckige Feld und entdeckte so das Badminton spielen. Im Jahr 2017 im fortgeschrittenen Alter von 26 Jahren begann Sri bei der SG Feuerbach/Korntal aktiv Badminton zu spielen. Sehr schnell zeigte sich sein Talent und er absolvierte eine erfolgreiche Saison in der Landesliga. Nach seinem Wechsel von der SG Feuerbach/Korntal zum SV Fellbach und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga kam es immer wieder zu Begegnungen mit der 1. und 2. Mannschaft des TSV Neuhausen. Eine besondere Beziehung entstand dadurch zu Tobias Spriegel, mit dem er sich immer wieder sehr faire und hochklassige Matches lieferte. Nachdem der SV Fellbach in dieser Saison gegen den Abstieg aus der Verbandsliga kämpft und Sri eher die Ambition hat, höherklassig in der Württemberg Liga zu spielen lag es auf der Hand, dass er immer wieder mal am Training in Neuhausen teilnahm. Die freundschaftliche Atmosphäre, das gute Training von Florian Maier, die vielen Spielerinnen und Spieler aus der 1. und 2. Mannschaft, die in den letzten Jahren immer um den Aufstieg in die Württemberg Liga mitgespielt haben gaben dann den Ausschlag, dass Sri ab dieser Rückrunde sich unserer Abteilung angeschlossen hat. Hier wird er die 1. Mannschaft verstärken und dabei helfen, dass in der nächsten Saison dem TSV nach 2019 nochmal der Aufstieg in die Württemberg Liga gelingt. 

Nachdem alle 3 Neuzgänge mit ihren jeweils 31 Lebensjahren sich im besten Badmintonalter befinden hofft die Abteilung, dass sie noch sehr lange den aktiven Mannschaften erhalten bleiben.

Die 2. im Soll – die 4. im Pech

Verbandsliga

Am 3. Spieltag der laufenden Saison waren der SV Fellbach 2 und die SG Schorndorf 3 in Neuhausen zu Gast. Die 2. Mannschaft des TSV startete gegen Fellbach mit drei ungefährdeten 2-Satz-Siegen in den Doppeln. Lara Gerlach konnte im Dameneinzel schnell und souverän auf 4:0 erhöhen. In den anschließenden Herreneinzeln konnte trotz zwischenzeitlich guter Perspektive nach jeweils 3 umkämpften Sätzen kein Erfolg vermeldet werden. Beim Stand von 4:2 war das Mixed um Karolin Blaich und Nils Dierolf gefordert die Partie zu entscheiden. Das taten die beiden auch sehr souverän in zwei Sätzen. Deswegen blieb auch das zuletzt verlorene 1. Herreneinzel folgenlos und der TSV Neuhausen 2 konnte die Partie mit 5:3 gewinnen.

Neuzugang bei unseren Aktiven Teil 2

Es ist einfach schön, wenn Eltern schon sehr früh mit ihren Kindern Federball spielen. Und noch schöner, wenn die Kinder dann irgendwann merken, dass es außer der Variante „wie oft kann ich den Ball hin und her spielen“ auch die Möglichkeit gibt, seinem Vater den Ball so hart und schnell zurück zu spielen, dass dieser den Ball nicht mehr erreichen kann. Das nennt man Badminton. Auf diesem Niveau angekommen spielte Jacob Fauser ab seinem 10. Lebensjahr dann Badminton mit echten Federbällen und zunächst beim TSV Lindau, ohne an Wettkämpfen teilzunehmen.

Mit seinem Umzug nach Villingen schloss er sich dem     BC Villingen an. Mit Hobbyspielern zuletzt etwas unterfordert, bot sich dort die Möglichkeit, aktiv am Wettkampfgeschehen teilzunehmen. In der Kreisliga beginnend folgte der Aufstieg in die Bezirksliga und zuletzt noch in die dortige Landesliga.

Nachdem Jacob sich beruflich als Gymnasiallehrer nach Nellingen veränderte, stand wiederrum die Suche nach einem geeigneten Badminton Verein im Raum. Mit 31 Lebensjahren, im besten Badmintonalter, fiel dabei die Wahl auf den TSV Neuhausen. Die Darstellung im Internet, eine große Hobby Abteilung, 4 aktive Mannschaft in 3 verschiedenen Ligen, ein gutes Trainingsangebot sowie eine aktive Jugendarbeit gaben schnell den Ausschlag für den TSV Neuhausen. Nach der freundlichen Aufnahme  an den Trainingsabenden verfestigte sich schnell die Meinung, im TSV den richtigen Verein gefunden zu haben. Dort möchte Jacob die 3. Mannschaft in der Bezirksliga unterstützen, ist aber grundsätzlich auch bereit dort zu spielen, wo er gerade gebraucht wird. „In dem gut geführten Training von Floschi Maier sehe ich vor allem eine gute Möglichkeit, meine Laufwege im Einzel zu verbessern und mein Spiel generell etwas ruhiger und überlegter zu gestalten. Eine Verbesserung meines Spiels erhoffe ich mir auch von der Möglichkeit, mich an den Trainingsabenden mit und gegen viele Mitspieler aus der Verbandsliga zu messen.“ Leider endet corona-bedingt diese Saison bereits mit dem letzten Spieltag am 9. April. Umso größer ist dann die Vorfreude auf eine hoffentlich reguläre Spielzeit 2022/2023 ab Herbst diesen Jahres.

Verbandsliga

Der 2. Spieltag der 1. Mannschaft des TSV sollte so beginnen, wie der letzte aufgehört hat. Aufgrund anhaltenden Spielermangels konnten Jonathan Ast aus der 3. Mannschaft und Harald Siegler aus der 4. als Ersatzspieler gewonnen werden. Beide schlugen sich sehr gut, sodass es im ersten Auswärtsspiel in Aalen/Heubach zu eng umkämpften Spielen kam. Letztlich musste sich die 1. Mannschaft jedoch mit 1:7 gegen den Tabellenführer geschlagen geben. Im Abendspiel gegen den BV Esslingen kam es zum Lokalderby. Die Begegnung startete mit einem 1:1, nachdem das 1. Herrendoppel souverän durch Kiefer/Iby gegen geschwächte Esslinger gewonnen wurde. Das Damendoppel ging nach einem Krimi knapp an die Esslinger. Der weitere Spielverlauf war entsprechend ausgeglichen, bevor es zum Entscheidungsspiel im Mixed kam. Svenja Reiber und Jonathan Ast spielten hochklassig auf und holten verdient einen Sieg für den TSV. Am Ende stand es 4:4 und somit holte die 1. Mannschaft ihren ersten Punkt dieser Saison.

Aktuelles Kursangebot

Please publish modules in offcanvas position.