Alles dabei: Siege, Unentschieden und Niederlagen

Verbandsliga

Die erste Mannschaft des TSV Neuhausen trat gestern beim punktverlustfreien Tabellenführer SG Schorndorf 3 an. Angetreten sind für Neuhausen Fabian Schünemann, Tobias Spriegel, Lukas Mauch, Srivathsan Puzhuthivakkam Rengarajan, Svenja Reiber und Lara Gerlach. 

DSC 3049

Die Neuhausener zeigten eine ansprechende Leistung und konnten in den Spielen auf durchgängig sehr hohem Niveau über weite Phasen der Matches die Spannung hochhalten. Letzten Endes musste man gegen die höherklassig erfahrenen Schorndorfer aber die Punkte abgeben und verlor mit 0:8. Das Ergebnis war in dieser Höhe mit Blick auf die packenden Spiele sicherlich etwas zu hoch, dennoch reiste man zufrieden mit der gezeigten Leistung zur Abendpartie nach Fellbach.

Gegen den SV Fellbach 2 wiederholte man die zuvor bereits starke Leistung und gewann souverän mit 8:0. 

Damit kommt es am letzten Spieltag am 01.04. zum Showdown gegen den SV Vaihingen. Mit einem Sieg würde der TSV Neuhausen die Saison auf Platz 2 hinter Aufsteiger SG Schorndorf 3 abschließen. 

Bezirksliga

Die dritte Mannschaft des TSV Neuhausen hatte ihre Spiele am Samstag gegen die Konkurrenz aus dem Tabellen-Mittelfeld TV Echterdingen und MTV Stuttgart.

WhatsApp Image 2022 10 23 at 10.07.55

Im ersten Spiel in Echterdingen konnte das erste Männerdoppel aus Parthiban Kesavan und Oliver Stark in zwei engen Sätzen den ersten Punkt sichern, während das zweite Männerdoppel um Frédéric Hain und Roland Mücke sowie das Frauendoppel um Julia Siegler und Carolin Eberwein sich geschlagen geben mussten. Roland Mücke im 3. Männereinzel und Parthiban Kesavan im zweiten Männereinzel konnten nach engen Spielen die Punkte für Neuhausen sichern. Nach der Niederlage von Jacob Fauser im ersten Männereinzel und Barbara Ast und Oliver Stark im gemischten Doppel lag das Unentschieden in den Händen von Julia Siegler im verbleibenden Fraueneinzel. In einem packenden dritten Satz mit vier Match-Points gegen sich kämpfte sich Julia zu einem 22:20-Sieg und sicherte das 4:4.

Im Abendspiel in Stuttgart holten Jacob Fauser und Parthiban Kesavan im Einzel sowie im Männerdoppel drei Punkte für Neuhausen. Die restlichen Partien mussten gegen den Tabellen-Dritten teils knapp hergegeben werden, so dass am Ende eine 3:5-Niederlage stand. 

In einem engen Tabellen-Mittelfeld steht nun ein 6. Platz zu Buche, der am letzten Spieltag der Saison am 01.04. hoffentlich noch verbessert werden kann.

Kreisliga

In der Rückrunde ist der TSV Neuhausen IV ungeschlagen!

Am Samstag den 18.01.2023 gewinnt die 4. Mannschaft des TSV Neuhausen zwei Auswärtsspiele gegen den Tabellenzweiten TG Nürtingen (3:5) und anschließend gegen TG Nürtingen II (0:8). 

2022 12 12 2

Der TSV nimmt sich als Tagesziel zwei Siege gegen die Nürtinger vor. In der ersten Begegnung gegen den zweitplatzierten der Kreisliga - TG Nürtingen - setzt sich Neuhausen gleich nach den ersten fünf Spielen mit 1:4 durch. Vanessa Kilbertus und Vivien Eckhardt gewinnen das Frauendoppel ohne Probleme. Auch das 2. Männerdoppel gewinnt der TSV mit Philipp Bolle und Fabian Bauer souverän. Kai Braun und Manuel Beck müssen sich im 1. Männerdoppel nach zwei knappen Sätzen geschlagen geben. Im darauffolgenden Fraueneinzel setzt sich Vanessa Kilbertus durch und gewinnt für Neuhausen den dritten Punkt. Vivien Eckhardt und Manuel Beck legen nach und gewinnen in zwei spannenden Sätzen das gemischte Doppel. Damit machen sie die Bahn frei für den ersten Sieg des Tages, der schließlich von Phillip Bolle im 2. Männereinzel in zwei nervenzerreisenden Sätzen besiegelt wird. In den 1. und 3. Männereinzeln müssen sich Kai Braun und Fabian Bauer nach hart umkämpften Sätzen dieses Mal geschlagen geben. Der TSV Neuhausen IV gewinnt das erste Spiel mit 3:5. 

Voller Motivation geht der TSV in die nächste Begegnung gegen den TG Nürtingen II. Das Ziel - ein deutlicher Sieg. Das 1. Männerdoppel gewinnen Kai Braun und Manuel Beck nach anfänglichen Schwierigkeiten deutlich im dritten Satz. Philipp Bolle und Fabian Bauer (2. HD) gewinnen ohne Probleme nach zwei Sätzen. Das Frauendoppel geht kampflos an Neuhausen.  Vanessa Kilbertus (DE) liefert zwei spannende Sätze, die sie für sich entscheidet. Fabian Bauer erspielt dann den frühen Sieg der Mannschaft im 3. Männereinzel. Es steht 0:5 und der TSV will es wissen - die Mannschaft möchte den 0:8 Sieg für sich. Gesagt getan. Philipp Bolle gewinnt problemlos das 2. Männereinzel. Das gemischte Doppel holen Vivien Eckhardt und Manuel Beck in zwei spannenden Sätzen nach Hause. Kai Braun setzt sich im 1. Männereinzel nach zwei hart umkämpften Sätzen durch. Damit gewinnt der TSV mit 0:8 gegen TG Nürtingen II und die Mannschaft erreicht ihr Tagesziel.   

Die Zielsetzung war klar und wurde erreicht. Nach dem siegreichen Spieltag ist der TSV Neuhausen IV in der Rückrunde ungeschlagen. Momentan befindet sich die Mannschaft auf einem guten 5. Platz (von 10) der Kreisliga Esslingen und punktgleich mit Rang 4 (MTV Stuttgart III). Gewinnt der TSV die letzten drei Spiele der Saison, kann die Mannschaft einen Rang höher steigen. Motiviert und voller Tatendrang bereitet sich das Team auf das nächste wichtige Spiel vor. Am 01.04.2023 trifft es auf den SV Vaihingen III. Es ist das letzte Heimspiel der Saison und es werden spannende Spiele auf Augenhöhe erwartet.

Gelungener Spieltag für den TSV Neuhausen

Verbandsliga

Nach der Winterpause meldet sich der Badminton Verbandsligist TSV Neuhausen souverän mit zwei Siegen gegen den TV Bad Mergentheim und die SG Aalen/Heubach zurück.

DSC 9630

In der nachmittags Begegnung gegen den TV Bad Mergentheim wurde der Auftakt nach der Winterpause gesetzt. Auch wenn einzelne kurze Tiefs zu vermerken waren, wurden die drei Dreisatzspiele im zweiten Männerdoppel, ersten Männereinzel und Fraueneinzel für den TSV entschieden. Somit kam es zu einem 7:1 Sieg für die Heimmannschaft. 

Im Abendspiel revanchierte sich Lara Gerlach und Svenja Reiber im Frauendoppel für Ihre Niederlage gegen Ihre beiden Gegnerinnen in der Hinrunde. Das erste Männerdoppel, sowie Fraueneinzel verlor leider knapp in drei Sätzen. Dafür holten Thomas Kiefer und Lukas Mauch im zweiten Männerdoppel den Ausgleich zum 2:2. Spannend ging es im ersten Männereinzel bei Fabian Schünemann in drei Sätzen weiter, welches er für sich entscheiden konnte. Das neu formierte gemischte Doppel mit Svenja Reiber und Tobias Spriegel konnte von sich überzeugen und holte den Punkt zum zwischenzeitlichen 4:2 für den TSV. Die nächsten beiden spannenden Männereinzel von Lukas Mauch und Puzhuthuvakkam Rengarajan Srivathsan punkteten ebenfalls für den Verbandsligisten. Somit wurde ein 6:2 Sieg gegen den SG Aalen/Heubach eingefahren und der dritte Tabellenplatz konnte gefestigt werden. Der letzte gemeinsame Heimspieltag des TSV Neuhausen wurde zusammen mit den gegnerischen sowie den eigenen Mannschaften bei einem gemeinsamen Essen ausgeklungen. 

Kreisliga

Am 04.03.2023 fand ein packendes Badmintonspiel zwischen der Heimmannschaft TSV Neuhausen 4 und der Gästemannschaft MTV Stuttgart 3 statt. 

WhatsApp Image 2023 03 05 at 12.10.38 2

Das Spiel begann mit dem 1. Männerdoppel, das von Kai Braun und Manu Beck für den TSV Neuhausen 4 gespielt wurde. Leider konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden und verloren in 3 Sätzen gegen die Gästemannschaft MTV Stuttgart 3. Auch das Frauendoppel von Julia Siegler und Caro Eberwein zeigte eine starke Leistung, konnte jedoch knapp nicht gewinnen.

Im 2. Männerdoppel lief es besser für den TSV Neuhausen. Philipp Bolle und Fabian Bauer spielten stark und konnten ihr Spiel klar gewinnen. Dieser Sieg gab dem Team neuen Schwung und Motivation, um in den restlichen Spielen weiterhin zu kämpfen.

Die drei Männereinzel wurden dann nacheinander gespielt und alle drei wurden durch Philipp Bolle, Fabian Bauer und Kai Braun gewonnen. Sie legten somit den Grundstein für einen Sieg.

Julia Siegler konnte das Spiel mit einer souveränen Leistung im Fraueneinzel gewinnen und sicherte somit den Sieg für ihr Team.

Die gemischte Doppel Begegnung, die von Manu Beck und Caro Eberwein gespielt wurde, war hart umkämpft und endete letztendlich mit einer knappen Niederlage im Dreisatz.

Insgesamt war es ein sehr spannendes Spiel, bei dem der TSV Neuhausen mit einem knappen Ergebnis von 5:3 als Sieger hervorging. Das zweite Spiel des Abends wird mit 8:0 für Neuhausen gewertet, da die Gastmannschaft TSV Echterdingen 2 nicht angetreten ist. Somit können wir auf einen erfolgreichen Spieltag zurückblicken und freuen uns auf die kommenden Herausforderungen.

Letzter Spieltag der Hinrunde vom TSV Neuhausen

Verbandsliga

Im Nachmittagsspiel war der SV Vaihingen als Tabellenzweiter in Neuhausen zu Gast. Die Ausgangslage war klar: Mit einem Sieg würde die 1. Mannschaft des TSV Neuhausen auf Platz 2 der Verbandsliga überwintern. Nach einem starken 1. Männerdoppel von Fabian Schünemann und Tobias Spriegel ging der TSV mit 1:0 in Führung.  Das Frauendoppel um Svenja Reiber und Lara Gerlach musste leider gegen starke Gegnerinnen den Punkt abgeben, wie auch Thomas Kiefer und Julian Mertes im 2. Männerdoppel.

Im anschließenden Fraueneinzel konnte Lara Gerlach mit ansprechender Leistung ihre Gegnerin in 2 Sätzen besiegen und zum 2:2 ausgleichen. Fabian Schünemann zeigte im 2. Männereinzel ebenfalls eine starke Vorstellung und brachte den TSV mit 3:2 in Führung. 

DSC 0672

Thomas Kiefer hatte im 1. Männereinzel nach souverän gewonnenem 1. Satz bei 20:15 Führung im 2. Satz das 4:2 bereits auf dem Schläger, verspielte es aber leider noch in einem an Spannung nicht zu überbietenden Schlagabtausch mit 27:29 und fand im 3. Satz nicht mehr ins Spiel zurück. Besser machte es Srivathsan Puzhuthivakkam Rengarajan im 3. Männereinzel und brachte den TSV wieder mit 4:3 in Führung. Im abschließenden gemischten Doppel hatten Julian Mertes und Svenja Reiber trotz großem Kampf das Nachsehen. Damit stand das 4:4 Unentschieden fest. 

Im Abendspiel war der TSF Gschwend zu Gast. Die Neuhausener zeigten durch die Bank eine souveräne Leistung und gewannen verdient und klar mit 8:0. 

Die 1. Mannschaft des TSV Neuhausen überwintert nach der Vorrunde auf dem 3. Tabellenplatz.

Kreisliga

Spielbericht vom 12.12.2022 des TSV Neuhausen IV gegen den SV Vaihingen III. 

2022 12 12 2

Nach einem soliden Start des TSV Neuhausen IV in das Tabellenmittelfeld der Kreisliga Esslingen, steht nun ein auf den Montagabend verlegtes Spiel in Vaihingen an. Dank dem entgegenkommen von Vaihingen III, konnte das Spiel wegen Personalmangel bei TSV Neuhausen IV kurzfristig auf den Montag vorverlegt werden. 

Das Spiel gegen Vaihingen startete mit dem ersten Herrendoppel. Kai Braun und Manuel Beck verloren, dass erste Spiel des Tages, knapp im zweiten Satz. Dass zweite Herrendoppel verloren Fabian Bauer und Philipp Bolle in einem knappen und stark umkämpften dritten Satz. Unsere Nachwuchs Damen Julia Siegler und Caro Eberwein verloren ihr Damendoppel, verkauften sich dafür jedoch sehr gut. Kai Braun erkämpfte sich im ersten Herreneinzel im dritten Satz den Sieg und auch Fabian Bauer konnte im Dritten Herreneinzel als Sieger vom Platz gehen. Philipp Bolle verlor leider knapp sein zweites Herreneinzel im dritten Satz. Auch Julia Siegler musste sich im Dameneinzel geschlagen geben, ebenso auch Manuel Beck und Vivien Eckhardt im gemischten Doppel. Am Ende verlor der TSV Neuhausen IV mit 2:6 gegen den SV Vaihingen III.

Leider war an diesem Montagabend nicht viel für den TSV Neuhausen zu holen, damit überwintert die 4. Mannschaft des TSV Neuhausen nach der Hinrunde auf einem soliden 6. Tabellenplatz. In der Rückrunde geht die Mannschaft mit voller Motivation in die nächsten Spieltage, mit dem Ziel diese zu gewinnen.

Die Rückrunden Spiele starten ab 11.02.2023, wir freuen auf viele Zuschauer und auf spannende Begegnungen.

Gute Aussichten für die Rückrunde

Bezirksliga

Die dritte Mannschaft des TSV Neuhausen bestritt am Samstag ihren ersten Spieltag der Rückrunde beim TuS Stuttgart III in Degerloch auf der Waldau. Trotz unzähligen eng umkämpften Drei-Satz-Spielen ging der Sieg mit einem Spielstand von 6:2 für die Stuttgarter. 

IMG 1201

In den Doppeln konnte lediglich das Damendoppel einen Punkt für den TSV Neuhausen erzielen. Mit Barbara Ast zurück in den Reihen der Aktiven, feierte das Damendoppel Ast/Weisshap erfolgreich ihr Debüt. In drei hart umkämpften Sätzen (21:19, 10:21,17:21) konnten die Damen den ersten Punkt für den TSV Neuhausen erzielen. Den zweiten Punkt erzielte das Dameneinzel von Chiara Weisshap, ebenso in drei Sätzen (21:16, 9:21, 11:21). Besonders erwähnenswert bleibt das 2. Herreneinzel von Roland Mücke, der seinen Gegner ordentlich herausforderte und nach drei spannenden Sätzen knapp verlor (18:21, 21:16, 25:23). 

Guter Spieltag für den TSV Neuhausen IV

Kreisliga

Spielbericht vom 19. November 2022 des TSV Neuhausen IV gegen den TG Nürtingen und TG Nürtingen II.

Die Punktejagt geht weiter. Am Samstag den 19.11.2022 gewinnt die 4. Mannschaft des TSV Neuhausen drei weitere wichtige Punkte gegen die zwei Mannschaften des TG Nürtingen. Bei dem großen Heimspieltag siegt Neuhausen gegen TG Nürtingen II deutlich mit 7:1 und erspielt sich anschließend ein Unentschieden gegen TG Nürtingen. 

Nicht in Stammbesetzung aber dafür mit hervorragender Unterstützung von unseren Jugendspielern Carolin Eberwein und Julia Siegler startet der Spieltag gegen den TG Nürtingen II in der Egelsee-Sporthalle. Die Mannschaft gewinnt zu Beginn die Herrendoppel ohne Probleme. Im ersten Doppel spielt Danai Phujula und Manuel Beck. Das zweite HD treten Philipp Bolle und Fabian Bauer an. Das Damendoppel mit Carolin Eberwein und Julia Siegler ging nach zwei spannenden Sätzen dieses Mal leider nach Nürtingen. Die darauf folgenden Herren Einzel entscheiden Danai Phujula (1. HE), Philipp Bolle (2. HE) und Fabian Bauer (3. HE) mühelos für sich. Besonders hervorzuheben ist das Dameneinzel von Carolin Eberwein. In ihrem Einzel-Debut bei den Aktiven zeigt sie ihre Stärken und gewinnt nach drei hart umkämpften sowie sehr spannenden Sätzen. Den ersten Satz gewinnt sie in der Verlängerung mit 22:20 gegen ihre erfahrene Gegnerin. Nachdem der zweite Satz mit 14:21 an Nürtingen geht, kämpft sich Carolin wieder in Führung und gewinnt ihr Einzel im dritten Satz mit 24:22. Die ganze Halle jubelt. Nach einer knappen Niederlage im ersten Satz gewinnen Vivien Eckhardt und Manuel Beck zum Ende das Mixed souverän im dritten Satz und besiegeln den 7:1-Sieg.

In der zweiten Begegnung trifft Neuhausen auf die erste Mannschaft des TG Nürtingen. Das Damendoppel geht kampflos an den TSV. Das erste Herrendoppel können Danai Phujula und Manuel Beck dieses Mal nicht für sich entscheiden. Somit steht es zunächst 1:1. Im Dameneinzel kann Vanessa Kilbertus leider auch keinen Punkt erzielen. Philipp Bolle und Fabian Bauer verkürzen dann, mit ihrem Sieg im zweiten Herrendoppel, den Spielstand auf 2:3. Anschließend liefert sich Danai Phujula ein spannendes Einzel über drei Sätze, muss sich am Ende aber knapp mit 19:21 geschlagen geben. Auch Philipp Bolle kann in seinem Einzel keinen Punkt holen. Den dritten Punkt gewinnt dann Fabian Bauer in seinem Einzel, ebenfalls über drei Sätze. Dieses Mal 21:19 für den TSV. Das Mixed gewinnen anschließend Vivien Eckhardt und Manuel Beck in zwei Sätzen gekonnt und erzielen damit den wichtigen vierten Punkt für die Mannschaft. Die Begegnung zwischen dem TSV Neuhausen IV und TG Nürtingen endet mit 4:4. 

Der Heimspieltag war ein voller Erfolg für die 4. Mannschaft. Sie sichert sich 3 weitere Punkte und platziert sich in der Tabellenmitte auf den 6. Platz. Motiviert und voller Vorfreude bereitet sich die Mannschaft auf den nächsten Spieltag vor. Am 17.12.2022 trifft sie auf den punktgleichen SV Vaihingen III. Es ist mit spannenden Spielen auf Augenhöhe zu rechnen.    

Gute Aussichten für die Rückrunde

Bezirksliga

Während der regulären Trainingszeit am Montagabend, den 30. Januar 2023, fand für den TSV Neuhausen III das letzte Spiel aus der Hinrunde gegen den VfL Kirchheim II statt. Auf Grund personaler Engpässe musste das Spiel, das ursprünglich Mitte Dezember hätte stattfinden sollen, ins neue Jahr verlegt werden. Mit einem Endergebnis von 7:1 gegen Kirchheim bleibt die dritte Mannschaft des TSV Neuhausen nun mit zwei Siegen, vier Unentschieden und einer Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz – eine gute Ausgangsposition, die viel Motivation für die Rückrunde weckt. 

a15

Mit einer Dame und sechs Herren ging die Mannschaft des TSV Neuhausen III gut aufgestellt in die Partie. Die Kirchheimer hingegen traten geschwächt und mit wenigen Stammspielern an. Sowohl das erste Herrendoppel mit Jonathan Ast und Oliver Stark als auch das zweite Herrendoppel mit Roland Mücke und Frédéric Hain gewann in souveränen zwei Sätzen (1. HD: 21:10, 21:18; 2. HD: 21:10, 21:13).  Das Damendoppel musste kampflos an die Gegnerinnen abgegeben werden. Auch im Dameneinzel sowie im ersten und dritten Herreneinzel erzielte der TSV Neuhausen nach jeweils zwei Sätzen drei Punkte für das Team. Chiara Weisshap gewann das Dameneinzel mit 21:11 und 21:8, Jonathan Ast das erste Herreneinzel mit jeweils 21:12 und Parthiban Kesavan das dritte Herreneinzel mit 21:13 und 21:12. Jacob Fauser lieferte sich ein spannendes Match im zweiten Herreneinzel und konnte nach drei Sätzen (21:19, 16:21, 21:16) einen weiteren Punkt für Neuhausen erzielen. Auch das Mixed mit Oliver Stark und Chiara Weisshap punktete und erzielte nach zwei Sätzen (21:17, 21:9) den siebten Punkt für Neuhausen. Trotz des deutlichen Ergebnisses herrschte in der Egelseehalle eine angenehme Atmosphäre, sodass die Mannschaften den Abend in freundschaftlicher Stimmung gemeinsam ausklingen ließen.

Die Rückrunden Spiele starten ab 11.02.2023, wir freuen auf viele Zuschauer und auf spannende Begegnungen.

Ein durchwachsener Spieltag für den TSV Neuhausen I und III

Verbandsliga

DSC 9643

Im Nachmittagsspiel war der SV Fellbach 2 in Neuhausen zu Gast. Nachdem das Damendoppel souverän gewonnen wurde, musste das parallel laufende erste Herrendoppel leider den Punkt an die Gegner abgeben.

Im anschließenden Dameneinzel konnte in zwei deutlichen Sätzen der zweite Punkt für die Neuhausener Mannschaft eingefahren werden. Das neu formierte, zweite Herrendoppel konnte, genau wie das Mixed, mit einer guten Leistung siegen und brachte die nächsten Punkte für den TSV. Alle drei Herreneinzel gingen an die überlegenen Spieler aus Neuhausen, die somit ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und mit einem deutlichen Endstand von 7:1 siegten.

Im Abendspiel war mit der SG Schorndorf 3 einer der heißesten Kandidaten auf die diesjährige Meisterschaft zu Gast. Gegen die teils Bundesliga und Regionalliga erfahrenen Schorndorfer kam es zu vielen hart umkämpften und teilweise knappen Spielen. Mit größtenteils besserem Ausgang für die Gäste, die insgesamt sicherer und routinierter auftraten. Lediglich einen Sieg im ersten Herrendoppel konnte der TSV für sich verbuchen und kassierte somit eine verdiente, wenn auch in der Höhe vielleicht etwas zu deutliche erste Saisonniederlage.

Bezirksliga

Am Samstag, den 19. November 2022, war kein punktereicher Spieltag für den TSV Neuhausen III. In der ersten Begegnung gegen den MTV Stuttgart II konnte mit einem Unentschieden zumindest ein Punkt für die Tabelle geholt werden. In der zweiten Begegnung gegen den TV Echterdingen waren die Neuhausener mit einem finalen Punktestand von 3:5 unterlegen. 

WhatsApp Image 2022 10 23 at 10.15.41

In der ersten Begegnung mit dem MTV Stuttgart II traten Lukas Mauch und Maruthy Thangarasa unterstützend für die dritte Mannschaft an. Das erste Herrendoppel mit Lukas Mauch/Parthiban Kesavan gewann souverän in zwei Sätzen (21:8, 21:11). Bei den weiteren Doppeln sollte es nicht so gut aussehen. Sowohl das Damendoppel als auch das zweite Herrendoppel unterlag den Gegnern in jeweils drei Sätzen. Im Dameneinzel war Maruthy ihrer Gegnerin deutlich überlegen und holte in klaren zwei Sätzen einen wichtigen Punkt für den TSV Neuhausen III. Roland Mücke kämpfte sich durch das dritte Herreneinzel und bezwang seinen Gegner in einem knappen und spannenden dritten Satz (21:19). Den entscheidenden Punkt, der zum Unentschieden führte, machte Lukas Mauch im ersten Herreneinzel in souveränen zwei Sätzen.

In der zweiten Begegnung mit dem TV Echterdingen konnte das Damendoppel mit Maruthy Thangarasa/Chiara Weisshap in deutlichen zwei Sätzen punkten und somit gut in die Partie starten. Maruthy spielte erneut ein überragendes Dameneinzel und gewann deutlich in zwei Sätzen (21:12, 21:9). Die Herreneinzel mussten leider alle an den Gast abgegeben werden. Den dritten und bereits letzten Punkt für die dritte Mannschaft des TSV Neuhausen, erzielte in dieser Partie das Mixed mit Oliver Stark/ Chiara Weisshap. Nach einem lockeren ersten Satz (21:10) gaben die Beiden die Führung im zweiten Satz nochmals kurz aus der Hand (20:22). Den dritten Satz gewannen sie jedoch deutlich (21:7) und erzielten somit den dritten Punkt für den TSV Neuhausen III.

Die Stimmung beim ersten "richtigen" Heimspieltag der Saison war ausgelassen und der Spieltag ging recht kurzweilig über die Bühne. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die am Samstag den Weg zu uns in die Halle gefunden haben und freuen uns schon auf den nächsten Heimspieltag, am Samstag den 17. Dezember in Neuhausen.

Mit einem Paukenschlag zurück aus der Winterpause

Kreisliga

Spielbericht vom 14.01.2023 des TSV Neuhausen IV gegen den TSV Wernau II und TSV Wernau.

Mit einem Paukenschlag meldet sich die vierte Mannschaft des TSV Neuhausen zurück aus der Winterpause. Anders als die ersten drei Mannschaften des TSV hat die Vierte noch einen zusätzlichen Spieltag in der Hinrunde zu absolvieren und empfängt zu Hause die ersten beiden Mannschaften des TSV Wernau. Mit zwei deutlichen Siegen von 8:0 gegen den TSV Wernau II und 6:2 gegen den TSV Wernau kann sich die Mannschaft vier wichtige Punkte und somit einen Platz in der oberen Tabellenhälfte sichern.

DSC 1607

Bereits vor dem Spieltag meldet sich Mannschaftsführer Manuel Beck mit einer klaren Ansage an seine Mannschaftskameraden: Für diesen Spieltag müssen auf jeden Fall die vier Punkte nach Hause geholt werden! Da sich beide Mannschaften des TSV Wernau in der Tabelle hinter dem TSV Neuhausen IV befinden, sind für die Vierte zwei Siege enorm wichtig, um weiterhin in der oberen Tabellenhälfte mitstreiten zu können. 

Diese Ansage sorgt im gesamten Team für einen beträchtlichen Motivationsschub, welche die Gäste aus Wernau deutlich zu spüren bekommen. Schon früh geht die vierte Mannschaft in Führung, indem sie beide Herrendoppel und das Damendoppel, allesamt deutlich in zwei Sätzen, für sich entscheiden können. Auch im ersten Herreneinzel fährt Danai Phujula einen souveränen Sieg ein. Im Damendoppel hat Vanessa Kilbertus zunächst zu kämpfen und muss den ersten Satz mit 15:21 an ihre Gegnerin abgeben. Anschließend meldet sie jedoch mit einer hervorragenden Leistung zurück und kann die darauffolgenden Sätze mit 21:8 und 21:13 für sich entscheiden. Damit war der Sieg für die vierte Mannschaft bereits nach den ersten fünf Spielen gesichert. Davon lassen sich die Spieler:innen der Vierten jedoch nicht abhalten. Somit gewinnen auch Kai Braun und C-.D. Wagner ihre beiden Herreneinzel. Das Mixed aus Manuel Beck und Vivien Eckhart macht in ihrem Spiel mit jeweils 21:12 den Sack zu und besiegeln damit den 8:0 Heimsieg für den TSV Neuhausen IV.

Nach dem Erfolg im ersten Spiel ist gegen den TSV Wernau nun mit einer Begegnung auf Augenhöhe zu rechnen. Das zweite Herrendoppel aus Danai Phujula und C.-D. Wagner, sowie Vanessa Kilbertus und Vivien Eckhart im Damendoppel, können ihre Kontrahenten mit klaren Siegen vom Platz fegen. Jedoch sind Manuel Beck und Kai Braun im ersten Herrendoppel den Gästen aus Wernau mit 19:21 und 15:21 unterlegen. Im ersten Herreneinzel liefert sich Danai Phujula eine sehr sehenswerte Partie, die er letztendlich mit 21:17 und 22:20 für sich entscheiden kann. Auch C-.D. Wagner liefert in seinem dritten Herreneinzel eine hervorragende Leistung ab und kann nach zwei packenden Sätzen die Partie für sich beanspruchen. Während das Mixed leider knapp an die Gegner abgegeben werden muss, kann sich auch Vanessa Kilbertus mit jeweils 21:18 in zwei Sätzen durchsetzen. Nachdem Kai Braun seinen ersten Satz im zweiten Herreneinzel mit 21:8 eindeutig für sich entscheidet, macht er es im zweiten Satz noch einmal spannend. Schlussendlich kann jedoch mit einem knappen 22:20 den Sieg erringen und sichert damit den 6:2 Heimsieg für den TSV Neuhausen IV. 

Mit diesen zwei wichtigen Siegen des TSV Neuhausen IV sichert sich die Mannschaft den fünften Tabellenplatz nach der Hinrunde und bereitet sich nun mit Vorfreude auf die kommenden Spiele in der Rückrunde vor. Im ersten Rückrundenspiel am 11.2.2023 wird das Team zu Hause gegen TSV Wendlingen II und Tabellenführer TS Esslingen ihre Stärke unter Beweis stellen.

Badminton-Trainingslager für die Aktiven des TSV Neuhausen

Der spieltagfreie Samstag, 12. November 2022 ging für die aktiven Mannschaften des TSV Neuhausen nicht ganz ohne sportliche Anstrengungen über die Bühne. Anstelle eines ruhigen Samstags stand für die Aktiven ein fünfstündiges Trainingslager auf dem Programm, um das eigene Badmintonwissen nochmals aufzufrischen und gründlich auf den Prüfstand zu stellen.

Die Spielerinnen und Spieler durften sich glücklich schätzen, ein hochklassiges Trainer-Duo zu diesem Anlass in Neuhausen zu Besuch zu haben: Die Nationalspielerin Ann-Kathrin Spöri sowie den Badmintonspieler und Trainer Roluf Schröder.

Die 21-jährige Ann-Kathrin spielt aktiv in der 1. Bundesliga beim TV Refrath, ist bereits mehrfache deutsche Jugendmeisterin und aktuell deutsche Vizemeisterin im Damen-Einzel. 2018 nahm sie an der Jugend Olympiade teil und stand 2020 im Finale der EM der Damen. Mit dem Ziel, sich in der Weltrang-Liste nach vorn zu arbeiten, tritt sie seit diesem Jahr vermehrt auch auf internationalen Turnieren an. Roluf Schröder hat mit seinen 23 Jahren bereits selbst Regionalliga-Erfahrung und war bis vor kurzem als hauptverantwortlicher Trainer für Kinder und Jugendliche am Stützpunkt des deutschen Badmintonverbands in Mühlheim tätig. Die Beiden nahmen eine lange Fahrt auf sich, um in Neuhausen ein spitzenmäßiges Training zu geben, von dem alle Aktiven des TSV Neuhausen sehr profitieren konnten.

IMG 1345 3

Aus allen Mannschaften des TSV Neuhausen nahmen Spielerinnen und Spieler teil, sodass sowohl die Kreisliga, die Bezirksliga als und auch die Verbandsliga am Trainingstag vertreten waren. Neben Aufwärmprogramm, Schlagtechnik und Doppeltechnik war ebenso Zeit für verschiedene Spielformen oder ein wenig Match-Praxis. Das Training machte viel Spaß, war sehr abwechslungsreich und am Ende des Tages konnte wohl jeder den ein oder anderen Tipp für sich mitnehmen, um „entweder mit weniger Kraft dasselbe Ergebnis oder mit derselben Kraft ein besseres Ergebnis zu erreichen“, wie Roluf es während des Trainings so schön ausdrückte.

Nach Ende des Trainings war noch Zeit, um sich mit Ann-Kathrin und Roluf auszutauschen und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Die Stimmung in der Egelseehalle war bis zuletzt sehr locker und ausgelassen und alle hatten Spaß an den Übungen und dieser besonderen Trainings-Erfahrung. Der Tag mit den beiden Trainern war demnach ein voller Erfolg und im Namen der Teilnehmenden des Trainingslagers bedanken wir uns ganz herzlich bei Ann-Kathrin und Roluf, die ihre Zeit und Mühe in die Vorbereitung und Durchführung dieser erstklassigen Trainingseinheit gesteckt haben! Wir würden uns sehr freuen, ein solches Event in ähnlicher Form wiederholen zu dürfen. Ein außerordentlicher Dank richtet sich außerdem an Thomas Vette, ohne dessen Organisation und tatkräftiges Engagement ein solches sportliches Erlebnis nicht möglich geworden wäre!

Mit dieser zusätzlichen Vorbereitung geht der TSV Neuhausen nun in die nächste Begegnung der Saison am kommenden Samstag, den 19. November. Sportbegeisterte, die Lust auf Badminton von Kreisliga, über Bezirksliga bis hin zu Verbandsliga haben, sind herzlich eingeladen, ab 15 Uhr in der in Egelsee-Sporthalle 2 in Neuhausen vorbeizuschauen, um die Teams zu unterstützen.

Aktuelles Kursangebot

Please publish modules in offcanvas position.